FAQ: Über die App.

1. Was ist die Winkt-App?

Die Winkt App ist eine Social-Reality-Plattform, die es dir ermöglicht, dich mit anderen Nutzer*innen in der Nähe zu verbinden, innerhalb von maximal 1.000 Metern Entfernung. Vergleichbar mit Social-Media-Plattformen wie Twitter oder Facebook hast du in Winkt alle Arten von sozialen Interaktionen, jedoch hängt nun alles mit deinem Standort und deiner Nähe zu den anderen Nutzer*innen zusammen. Winkt konzentriert sich auf das, was in diesem Moment an deinem Standort für dich relevant ist. Das Kommunikationsdesign ist dynamisch-relativ, was bedeutet, dass Informationen automatisch gelöscht werden, wenn du die Nähe oder Zeitspanne verlässt.  

2. Wie funktioniert das?

Du kannst Nachrichten mit maximal 60 Zeichen, einer Lesespanne von maximal 120 Minuten und einer Entfernung von maximal 1.000 Metern senden oder empfangen. Du kannst entscheiden, ob du mit allen in der Nähe oder mit ausgewählten, in Circles gruppierten Personen kommunizieren möchtest. Du kannst auch entscheiden, ob du dich  entweder mit deinem echten Namen oder einem beliebigen Namen registrieren lassen oder anonym bleiben möchtest. Einige Kommunikationsfunktionen, wie zum Beispiel das Kommentieren (ebenfalls mit maximal 60 Zeichen) erfordern eine Registrierung. Du kannst immer nur einen Wink pro Adressatengruppe aktiv haben. Um neue Information zu senden, musst du deinen bestehenden Wink entweder bearbeiten ("edit") oder löschen. 

3. Wie erstelle ich ein Konto?

Um ein Konto zu erstellen, klickst du oben rechts auf dem Startbildschirm auf den leeren Profilbildschirm und wählst „Du hast noch kein Konto? Lege eines an". Du kannst einen Benutzernamen und ein Passwort wählen und deine Telefonnummer hinzufügen. Andere Nutzer*innen können nur deinen Benutzernamen und deine kurze Beschreibung sehen. 

4. Ich habe die App zum ersten Mal betreten und sehe keine Aktivitäten. Was ist da los?

Die Winkt App ist neu. So kann es natürlich passieren, dass in deiner unmittelbaren Umgebung noch nicht viel gewinkt wird oder die Winks sind nicht mehr aktuell und haben die maximale Lebensspanne bereits überschritten. Du hast nun die Möglichkeit, als Erstes deine Erlebnisse mit den Nutzer*innen in deiner Nähe zu teilen. Probiere es gleich aus.

 

5. Kann ich Winkt anonym nutzen?

Jawohl! Du kannst Winkt anonym verwenden. Du bist automatisch anonym eingeloggt, kannst dein Profilbild und deinen Namen jedoch jederzeit ändern.

 

6. Wie "winke" ich?

Nachrichten in Twitter heißen Tweets und Nachrichten in Winkt heißen Wink. Wenn dein Feed leer ist, klicke oben rechts auf das Kästchen-Symbol oder unten rechts auf den roten Button, wenn es bereits Winks in deiner Nähe gibt und entscheide dich, ob du eine Nachricht oder eine Umfrage erstellen möchtest (generell führt dich die rote Farbe verlässlich immer zu deinem logisch nächsten Schritt). Schreib etwas, wähle deine Einstellungen, wie groß der Radius deines Winks sein soll, welchen Standort du verwenden möchtest, wie lange dein Wink für andere sichtbar sein soll, ob dein Nutzername angezeigt werden soll, ob andere Nutzer*innen deinen Wink kommentieren dürfen und klicke auf "Winken". Du findest deinen eigenen Wink im Feed. Außer dem reinen Text von maximal 56 Zeichen kannst du keine Inhalte versenden. Winkt will kein klassischer Messenger sein ;)

 

7. Wie richte ich einen Winkt Circle ein?

Mit der Circle-Funktion hast du die Möglichkeit bestimmten Nutzer*innen zu Winken. Du kannst über das Kreis-Symbol einfach eigene Circles erstellen oder offenen sowie geschlossenen Circles beitreten. Diese werden Standorten zugeordnet, wie einem Restaurant oder deiner Nachbarschaft. Füge deinem Circle ein Foto und eine Kurzbeschreibung zu und schon kann es losgehen.

8. Wie kann ich die Push-Benachrichtigung für Cirlce ausschalten?

Du kannst die Benachrichtigungen für alle Cirlces deaktivieren. Über das rote Einstellungen-Symbol in deinem Profil gelangst du in das Einstellungen-Menü, dort kannst du in den Benachrichigungen die Meldungen unter anderem für "neue Winks im Circle" deaktivieren.

9. Wie kann ich filtern, blockieren, kommentieren, liken… etc?

Indem du auf den jeweiligen Wink klickst, kommst du in die Details des Winks, wo du entweder einen Kommentar mit 60 Zeichen hinterlassen kannst oder auf die kleinen drei Punkte klickst, um deinen eigenen Wink zu bearbeiten oder zu löschen bzw. den Wink eines anderen Nutzers blockieren kannst und damit nicht mehr angezeigt bekommst. Du kannst den Wink auch an uns melden, wenn dieser beispielsweise nicht konform mit den Nutzungsbedingungen ist.

 

 

10. Wie kann ich wissen, ob jemand meinen Wink gesehen hat?

Das ist ganz einfach. Klicke in der Übersicht auf deinen eigenen Wink. Dort wird dir angezeigt, wie lange er noch sichtbar ist und wie viele Nutzer*innen ihn bereits gesehen haben.

11. Ich sehe meinen Wink nicht mehr? Was ist passiert?

 

Du könntest dich so weit von deinem eigenen Wink entfernt haben, dass du ihn nicht mehr siehst oder die maximale Lebensspanne wurde überschritten, dann müsstest du kurz vorher eine Benachrichtigung von uns erhalten haben. Wenn du darüber hinaus deinen Wink nicht mehr sehen kannst, nehme gerne Kontakt zu unserem Team auf.

12. Was ist der Unterschied zu Twitter, Facebook, Instagram und vielen mehr?

Die bekannten, großen Social Media Plattformen zeigen dir Informationen, die entweder auf den Angaben in deinem Profil orientiert sind oder auf Grundlage deines "digitalen Fußabdruck" zusammengestellt wurden. Es sind jedoch keine Informationen, die unmittelbar mit deiner gegenwärtigen Situation und den echten Menschen um dich herum zu tun haben. Winkt dagegen selektiert nur anhand der Variablen: Ort, Aktualität und relative Nähe zueinander. Darüber hinaus folgen die bekannten, großen Social Media Plattformen dem Design Prinzip, Nutzer so lange wie möglich in der App zu halten. Mit Winkt möchten wir genau das Gegenteil bewirken. Wir haben die App so designed, dass ein kurzer Blick reichen sollte, um zu ermessen, was gerade passiert und inwiefern man sich daran beteiligen möchte. Je kürzer sich unsere Nutzer*innen in der Winkt App aufhalten, desto näher sind wir an unserer Vision von zeitgemäßem Kommunikationsdesign dran. 

FAQ: Über das Unternehmen.

13. Wer ist das Winkt-Team?

Unser Gründungsduo besteht aus Eva Balmaks und Jasmin Oestreich. Eva ist dreifache Mutter und verfügt über jahrelange ausgeprägte Erfahrungen in den Bereichen Human Resources sowie Strategieentwicklung aus ihrer Zeit bei einer Unternehmensberatung sowie einem Bahnunternehmen. Jasmin war, vor ihrer Gründerzeit bei Winkt, selbstständige Beraterin für Startups,hat bereits zwei Apps mitentwickelt und war zuletzt COO in einem Tech-Startup. Konstantin Semenenko bringt mit seinem Team als jahrelanger selbstständiger Entwickler fundierte IT Expertise im Bereich App-Entwicklung und -Publishing ein. Uns vereint eine große Vision, die wir für euch unter "Was wir denken" versucht haben in Worte zu fassen. Außerdem unterstützen uns und unsere Idee viele tolle Menschen.  

​​

14. Wie kann ich den unternehmerischen Weg des Winkt Startups miterleben und informiert bleiben?

Um uns über die Zeit hinweg gedanklich zu begleiten und unserer Vision zu folgen, kannst du dich auf LinkedIn, Tiktok und Instagram mit uns verbinden. Zudem kannst du dich auf den Verteiler unseres Newsletters setzen. 

 

15. Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Natürlich erreichst du uns über das Kontaktformular auf dieser Internetseite, genauso wie über die Social Media Kanäle. Als junges Startup erreichst du die meisten im Team auch einfach per Email unter vorname@winkt.me oder an info@winkt.me. Solltest du Winkt im Rahmen einer Live-Veranstaltung erleben und jemand aus dem Winkt Team ist vor Ort, dann sprich uns sehr gerne direkt an. Wir freuen uns auf dich. 

16. Wie kann ich zur Idee von Winkt beitragen?

Oh, da gibt es viele Möglichkeiten. Als Nutzer*in kannst du konstruktives Feedback geben zur App. Als Eventmanager*in kannst du mit Winkt deine Veranstaltungen organisieren. Als Betriebswirtschaftler*in oder Stratege*in kannst du investieren. Als Startup-Enthusiast kannst du mitarbeiten. Als Aktivist*in kannst du mit uns auf Kiez-Summits über "New Localism" diskutieren... uvm. Wir stehen hier mit offenen Armen. Es gibt viel zu tun. 

FAQ: Über die Version.

17. Was sollte ich über die aktuelle Version wissen?

Was du in der aktuellen Version siehst, wird ständig getestet und verbessert. Das Design wurde in der neuesten Version überarbeitet und auf dem Startbildschirm wurde eine Karte hinzugefügt, damit du auf einen Blick sehen kannst, wo andere Nutzer*innen in deiner Nähe gewinkt haben. Wir haben die Circle-Funktion eingerichtet, die du unter Punkt 6 genauer nachlesen kannst. Entsprechend dem bisherigen Feedback, haben wir die Parameter Entfernung und Anzeigedauer der Winks angepasst. Außerdem kannst du nun sehen, wie viele Nutzer*innen deine Nachrichten oder Umfragen gesehen haben.

18. Wie kann ich Feedback geben?

Selbstverständlich kannst du uns jederzeit über das Kontaktformular auf dieser Website kontaktieren. Außerdem werden wir hin und wieder um Feedback mit einem Admin-Wink bitten, der einen Deep-Link zu einer Umfrage enthält. Wir freuen uns über jedes Feedback von dir, egal ob du dich auf Technik, Design oder Branding beziehst. Wir sind sogar gespannt auf dein Feedback zur großen Vision von Winkt.

19. Welche Funktionen werden als nächstes veröffentlicht?

Wir planen demnächst die Einführung von kostenpflichtigen Premium-Accounts, die gegenüber der weiterhin kostenlosen Basisversion mehr Möglichkeiten für die Kontoinhaber bieten wird, die wir demnächst veröffentlichen werden. Bestehende Nutzer*innen werden von uns eine spezielle Sonderbehandlung erhalten, also ladet euch noch schnell die Winkt-App runter!

Wir haben natürlich noch sehr viele Ideen in der Pipeline, auf die folgenden kannst du dich demnächst freuen:

  • ein- und ausschalten der Push-Benachrichtigungen für bestimmte Circles

  • die Möglichkeit, andere in deine Circles einzuladen

  • deine Cirlce-Adminrechte mit anderen zu teilen

  • die Möglichkeit, mehr Informationen über dich in deinem Profil anzuzeigen

20. Welche Sprachen werden als nächstes veröffentlicht?

Wenn du auf "Einstellungen" klickst, dann kannst du deine Sprache wählen. Im Moment bieten wir Englisch, Deutsch, Russisch, Ukrainisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch. Weitere Sprachen sind in Planung. Ein Mitglied des Gründerteams träumt sogar von einer lettischen Version. Wir haben schon heute ein App Design gewählt, das langfristig mit allen Sprachen - egal ob mit langen oder kurzen Worten - kompatibel sein wird. 

Thank you!

Message winkt.

Privacy Policy / Datenschutz   Imprint   Terms of Use    FAQ    Jobs    About Us

©2022 by winkt. All rights reserved.

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn